Sonderführungen

Sonderführung STADTPALAIS Liechtenstein Di 23.04.2019

STADTPALAIS Ballsaal © Fotomanufaktur Grünwald 300 Jahre Fürstentum Liechtenstein

Im Jahr 2019 feiert das Fürstentum Liechtenstein sein 300-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums zeigt die Albertina von 16. Februar bis 10. Juni 2019 in der Ausstellung „Rubens bis Makart. Die Fürstlichen Sammlungen Liechtenstein“ über 110 Glanzstücke der privaten Kunstsammlung des Fürsten von und zu Liechtenstein.

Sonderführungen bieten in dieser Zeit die Möglichkeit, das GARTENPALAIS und das STADTPALAIS Liechtenstein, Heimat von dauerhaft gezeigten, ausgewählten Meisterwerken der Fürstlichen Sammlungen, zu besichtigen.

Die Prunkräume des STADTPALAIS Liechtenstein mit ihrem üppigen Neo-Rokoko-Interieur, der Original-Möblierung sowie den raffinierten Parkettböden Michael Thonets sind in ihrer ganzen Pracht zu besichtigen. Neben zahlreichen Spitzenwerken der Malerei des Biedermeier, u.a. von Friedrich Gauermann, Ferdinand Georg Waldmüller, Peter Fendi und Friedrich von Amerling, sowie der Sammlung musealer Möbel des Klassizismus und des Biedermeiers wird neu eine Zusammenstellung von Künstler-Selbstporträts vom 17. bis ins 19. Jahrhundert gezeigt.

Termin: 23. April 2019, 16.00 - 17.00 Uhr

Treffpunkt: STADTPALAIS Liechtenstein, Bankgasse 9, 1010 Wien

Bitte beachten Sie:
Anmeldung erforderlich unter info@palaisliechtenstein.com oder +43 1 319 5767-153 (Mindestteilnehmeranzahl: 10)
Ticketpreis: EUR 22,-
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte oder mit Abholung bis 17.00 Uhr im Büro der Palais Liechtenstein GmbH (rechtes Nebengebäude, Fürstengasse 1, 1090 Wien) erhältlich.



Einzelticket - 22 Euro
Bitte Ticketanzahl auswählen

Sonderführung STADTPALAIS Liechtenstein Di 21.05.2019

STADTPALAIS Ballsaal © Fotomanufaktur Grünwald 300 Jahre Fürstentum Liechtenstein

Im Jahr 2019 feiert das Fürstentum Liechtenstein sein 300-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums zeigt die Albertina von 16. Februar bis 10. Juni 2019 in der Ausstellung „Rubens bis Makart. Die Fürstlichen Sammlungen Liechtenstein“ über 110 Glanzstücke der privaten Kunstsammlung des Fürsten von und zu Liechtenstein.

Sonderführungen bieten in dieser Zeit die Möglichkeit, das GARTENPALAIS und das STADTPALAIS Liechtenstein, Heimat von dauerhaft gezeigten, ausgewählten Meisterwerken der Fürstlichen Sammlungen, zu besichtigen.

Die Prunkräume des STADTPALAIS Liechtenstein mit ihrem üppigen Neo-Rokoko-Interieur, der Original-Möblierung sowie den raffinierten Parkettböden Michael Thonets sind in ihrer ganzen Pracht zu besichtigen. Neben zahlreichen Spitzenwerken der Malerei des Biedermeier, u.a. von Friedrich Gauermann, Ferdinand Georg Waldmüller, Peter Fendi und Friedrich von Amerling, sowie der Sammlung musealer Möbel des Klassizismus und des Biedermeiers wird neu eine Zusammenstellung von Künstler-Selbstporträts vom 17. bis ins 19. Jahrhundert gezeigt.

Termin: 21. Mai 2019, 16.00 - 17.00 Uhr

Treffpunkt: STADTPALAIS Liechtenstein, Bankgasse 9, 1010 Wien

Bitte beachten Sie:
Anmeldung erforderlich unter info@palaisliechtenstein.com oder +43 1 319 5767-153 (Mindestteilnehmeranzahl: 10)
Ticketpreis: EUR 22,-
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte oder mit Abholung bis 17.00 Uhr im Büro der Palais Liechtenstein GmbH (rechtes Nebengebäude, Fürstengasse 1, 1090 Wien) erhältlich.



Einzelticket - 22 Euro
Bitte Ticketanzahl auswählen

Sonderführung GARTENPALAIS Liechtenstein Di 04.06.2019

Rubens Söhne (Detail) © LIECHTENSTEIN. The Princely Collections, Vaduz–Vienna 300 Jahre Fürstentum Liechtenstein

Im Jahr 2019 feiert das Fürstentum Liechtenstein sein 300-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums zeigt die Albertina von 16. Februar bis 10. Juni 2019 in der Ausstellung „Rubens bis Makart. Die Fürstlichen Sammlungen Liechtenstein“ über 110 Glanzstücke der privaten Kunstsammlung des Fürsten von und zu Liechtenstein.

Sonderführungen bieten in dieser Zeit die Möglichkeit, das GARTENPALAIS und das STADTPALAIS Liechtenstein, Heimat von dauerhaft gezeigten, ausgewählten Meisterwerken der Fürstlichen Sammlungen, zu besichtigen.

Im GARTENPALAIS Liechtenstein werden neben bekannten Highlights wie dem Goldenen Wagen und dem Badminton Cabinet etliche Werke Peter Paul Rubens´ weiterhin zu sehen sein, u.a. das Portrait seiner Söhne Albert und Nikolaus, die Himmelfahrt Mariens und der monumentale Decius Mus-Zyklus. Zwei neu restaurierte Portraits Lucas Cranachs des Älteren aus Privatbesitz, sowie einige spektakuläre Neuankäufe der letzten Jahre werden ebenfalls ausgestellt. Eine weitere Besonderheit: Besucherinnen und Besucher können nach langer Zeit wieder einmal alle sieben Emailletafeln von Pierre Courteys mit dem Zyklus des Trojanischen Kriegs, die zu den besten Limosiner Emaillearbeiten des 16. Jahrhunderts zählen, besichtigen.

Termin: 4. Juni 2019, 16.00 - 17.00 Uhr

Treffpunkt: GARTENPALAIS Liechtenstein, Fürstengasse 1, 1090 Wien

Bitte beachten Sie:
Anmeldung erforderlich unter info@palaisliechtenstein.com oder +43 1 319 5767-153 (Mindestteilnehmeranzahl: 10)
Ticketpreis: EUR 22,-
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte oder mit Abholung bis 17.00 Uhr im Büro der Palais Liechtenstein GmbH (rechtes Nebengebäude, Fürstengasse 1, 1090 Wien) erhältlich.



Einzelticket - 22 Euro
Bitte Ticketanzahl auswählen

Sonderführung STADTPALAIS Liechtenstein Di 18.06.2019

STADTPALAIS Ballsaal © Fotomanufaktur Grünwald 300 Jahre Fürstentum Liechtenstein

Im Jahr 2019 feiert das Fürstentum Liechtenstein sein 300-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums zeigt die Albertina von 16. Februar bis 10. Juni 2019 in der Ausstellung „Rubens bis Makart. Die Fürstlichen Sammlungen Liechtenstein“ über 110 Glanzstücke der privaten Kunstsammlung des Fürsten von und zu Liechtenstein.

Sonderführungen bieten in dieser Zeit die Möglichkeit, das GARTENPALAIS und das STADTPALAIS Liechtenstein, Heimat von dauerhaft gezeigten, ausgewählten Meisterwerken der Fürstlichen Sammlungen, zu besichtigen.

Die Prunkräume des STADTPALAIS Liechtenstein mit ihrem üppigen Neo-Rokoko-Interieur, der Original-Möblierung sowie den raffinierten Parkettböden Michael Thonets sind in ihrer ganzen Pracht zu besichtigen. Neben zahlreichen Spitzenwerken der Malerei des Biedermeier, u.a. von Friedrich Gauermann, Ferdinand Georg Waldmüller, Peter Fendi und Friedrich von Amerling, sowie der Sammlung musealer Möbel des Klassizismus und des Biedermeiers wird neu eine Zusammenstellung von Künstler-Selbstporträts vom 17. bis ins 19. Jahrhundert gezeigt.

Termin: 18. Juni 2019, 16.00 - 17.00 Uhr

Treffpunkt: STADTPALAIS Liechtenstein, Bankgasse 9, 1010 Wien

Bitte beachten Sie:
Anmeldung erforderlich unter info@palaisliechtenstein.com oder +43 1 319 5767-153 (Mindestteilnehmeranzahl: 10)
Ticketpreis: EUR 22,-
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte oder mit Abholung bis 17.00 Uhr im Büro der Palais Liechtenstein GmbH (rechtes Nebengebäude, Fürstengasse 1, 1090 Wien) erhältlich.



Einzelticket - 22 Euro
Bitte Ticketanzahl auswählen

Sonderführung GARTENPALAIS Liechtenstein Di 02.07.2019

Rubens Söhne (Detail) © LIECHTENSTEIN. The Princely Collections, Vaduz–Vienna 300 Jahre Fürstentum Liechtenstein

Im Jahr 2019 feiert das Fürstentum Liechtenstein sein 300-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums zeigt die Albertina von 16. Februar bis 10. Juni 2019 in der Ausstellung „Rubens bis Makart. Die Fürstlichen Sammlungen Liechtenstein“ über 110 Glanzstücke der privaten Kunstsammlung des Fürsten von und zu Liechtenstein.

Sonderführungen bieten in dieser Zeit die Möglichkeit, das GARTENPALAIS und das STADTPALAIS Liechtenstein, Heimat von dauerhaft gezeigten, ausgewählten Meisterwerken der Fürstlichen Sammlungen, zu besichtigen.

Im GARTENPALAIS Liechtenstein werden neben bekannten Highlights wie dem Goldenen Wagen und dem Badminton Cabinet etliche Werke Peter Paul Rubens´ weiterhin zu sehen sein, u.a. das Portrait seiner Söhne Albert und Nikolaus, die Himmelfahrt Mariens und der monumentale Decius Mus-Zyklus. Zwei neu restaurierte Portraits Lucas Cranachs des Älteren aus Privatbesitz, sowie einige spektakuläre Neuankäufe der letzten Jahre werden ebenfalls ausgestellt. Eine weitere Besonderheit: Besucherinnen und Besucher können nach langer Zeit wieder einmal alle sieben Emailletafeln von Pierre Courteys mit dem Zyklus des Trojanischen Kriegs, die zu den besten Limosiner Emaillearbeiten des 16. Jahrhunderts zählen, besichtigen.

Termin: 2. Juli 2019, 16.00 - 17.00 Uhr

Treffpunkt: GARTENPALAIS Liechtenstein, Fürstengasse 1, 1090 Wien

Bitte beachten Sie:
Anmeldung erforderlich unter info@palaisliechtenstein.com oder +43 1 319 5767-153 (Mindestteilnehmeranzahl: 10)
Ticketpreis: EUR 22,-
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte oder mit Abholung bis 17.00 Uhr im Büro der Palais Liechtenstein GmbH (rechtes Nebengebäude, Fürstengasse 1, 1090 Wien) erhältlich.



Einzelticket - 22 Euro
Bitte Ticketanzahl auswählen

Der Fürstliche Garten Mi 17.07.2019

GARTENPALAIS Garten © Fotomanufaktur Grünwald Von der barocken Idee zum heutigen Naherholungsgebiet

Der Garten des Palais Liechtenstein in der Rossau war neben dem Belvedere-Garten der bedeutendste Repräsentant barocker Gartenkunst in Wien. Ab dem späten 18. Jahrhundert war man formaler Gärten überdrüssig. Wie viele andere
barocke Parkanlagen wurde auch der Garten des Palais Liechtenstein nach zeitgemäßen Gesichtspunkten umgestaltet. So entstand ein weitläufiger englischer Landschaftsgarten.

Im Zuge der Generalsanierung des GARTENPALAIS Liechtenstein wurde von 2003 bis 2004 auch der weitläufige Park umgestaltet und zu neuem Leben erweckt. Eckpfeiler der Neugestaltung bildeten einerseits die Erinnerung an die barocke Anlage und andererseits die Idee des englischen Landschaftsgartens. Im vorderen Gartenbereich erwächst das fürstliche Monogramm inmitten zahlreicher farbenprächtiger Blütenstauden und Sommerblumen.


Termin:
17. Juli 2019, 16.00 - 17.00 Uhr

Treffpunkt:
Eingang Liechtensteinpark, Fürstengasse 1, 1090 Wien
Die Führung findet bei jedem Wetter statt!
Mindestteilnehmeranzahl: 7

Bitte beachten Sie:
Anmeldung erforderlich unter info@palaisliechtenstein.com oder +43 1 319 5767-153
Ticketpreis: EUR 15,-
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte
oder mit Abholung bis 17.00 Uhr im Büro der Palais Liechtenstein GmbH (rechtes Nebengebäude, Fürstengasse 1, 1090 Wien) erhältlich.



Einzelticket - 15 Euro
Bitte Ticketanzahl auswählen

Der Fürstliche Garten Mi 28.08.2019

GARTENPALAIS Garten © Fotomanufaktur Grünwald Von der barocken Idee zum heutigen Naherholungsgebiet

Der Garten des Palais Liechtenstein in der Rossau war neben dem Belvedere-Garten der bedeutendste Repräsentant barocker Gartenkunst in Wien. Ab dem späten 18. Jahrhundert war man formaler Gärten überdrüssig. Wie viele andere
barocke Parkanlagen wurde auch der Garten des Palais Liechtenstein nach zeitgemäßen Gesichtspunkten umgestaltet. So entstand ein weitläufiger englischer Landschaftsgarten.

Im Zuge der Generalsanierung des GARTENPALAIS Liechtenstein wurde von 2003 bis 2004 auch der weitläufige Park umgestaltet und zu neuem Leben erweckt. Eckpfeiler der Neugestaltung bildeten einerseits die Erinnerung an die barocke Anlage und andererseits die Idee des englischen Landschaftsgartens. Im vorderen Gartenbereich erwächst das fürstliche Monogramm inmitten zahlreicher farbenprächtiger Blütenstauden und Sommerblumen.


Termin:
28. August 2019, 16.00 - 17.00 Uhr

Treffpunkt:
Eingang Liechtensteinpark, Fürstengasse 1, 1090 Wien
Die Führung findet bei jedem Wetter statt!
Mindestteilnehmeranzahl: 7

Bitte beachten Sie:
Anmeldung erforderlich unter info@palaisliechtenstein.com oder +43 1 319 5767-153
Ticketpreis: EUR 15,-
Tickets sind ausschließlich per Online-Buchung und Zahlung mit Kreditkarte
oder mit Abholung bis 17.00 Uhr im Büro der Palais Liechtenstein GmbH (rechtes Nebengebäude, Fürstengasse 1, 1090 Wien) erhältlich.



Einzelticket - 15 Euro
Bitte Ticketanzahl auswählen

Ihre Tickets

Es befinden sich keine Tickets in Ihrem Warenkorb.
Jetzt kaufen